Restaurierung eines Fotoalbums

Zwei alte Fotoalben aus Familienbesitz sind für Restaurierungsarbeiten in unsere Werkstatt gebracht worden. Es handelt sich um zwei klassische Fotoalben, wie sie für den Anfang des 20. Jh. typisch waren.
Feste Kartonblätter mit aufgeklebten, zum Teil handkolorierten Fotografien aus dem Japan dieser Zeit.
Die Deckel des Albums bestehen aus Holz, das mit japanischer Lacktechnik und Bemalung veredelt wurde. Zusätzlich wurden kunstvolle Elfenbeinschnitzereien in den Deckel eingelassen. Leider fehlen einige dieser Schnitzereien bereits.

Die Schäden am Buch finden sich vor allen am stark abgebauten Leder des Buchrückens. Dieses zeigt einen – für die Leder dieser Zeit oft typischen – „Roten Verfall“, bei dem sich das Leder in pudrigen Schichten nach und nach ablöst.

Ziel der Maßnahme ist es nun, diesen Zerfall zu stoppen, das vohandene Material zu retten und zu stabilisieren sowie das Buch wieder in einen gebrauchfähigen Zustand zu versetzen.

Restaurierung Fotoalbum

Restaurierung Fotoalbum

Restaurierung Fotoalbum

Restaurierung Fotoalbum

 

Eine alte unsachgemäße Verklebung des Rückens mit Doppelklebeband wir mittels Löseungsmittel entfernt.
Die alte Rückenhinterhlebung wird abgeweicht und abgekratzt, anschließend der Buchblock neu beleimt und mit Hinterklebematerial stabilisiert.

Restaurierung eines Albums

Restaurierung eines Fotoalbums

 

Der alte, sehr brüchige Lederrücken, wird auf einen neuen Lederrücken aufgesetzt und stabilisiert.

IMG_2183

 

Danach wird der stabilisierte Rücken am Buch angesetzt.

IMG_2187

 

Hier, das fertige Album.

IMG_2197

IMG_2195

 

 

 

 

Veröffentlicht in Bindetechnik, Restaurierung Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*